Freitag , 30 Oktober 2020
Breaking News

Angriff auf Logistikzentrum in Kabul mit mindestens elf Tote

NATO-Fahrzeuge sichern den Anschlagsort in Kabul ab. (Foto: REUTERS)
NATO-Fahrzeuge sichern den Anschlagsort in Kabul ab. (Foto: REUTERS)

In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei einem Anschlag mindestens elf Menschen getötet worden. Offenbar explodierte vor einem Logistikzentrum für NATO-Truppen eine Autobombe, anschließend eröffneten Angreifer das Feuer.

Von Christoph Heinzle, ARD-Hörfunkstudio Südasien

Die gewaltige Explosion erschütterte Kabuls Nordosten kurz vor Sonnenaufgang. Vor dem Tor einer Firma, die Logistik und Versorgung für die NATO-geführte ISAF-Truppe anbietet, jagte der Selbstmordattentäter einen mit Sprengstoff beladenen Lastwagen in die Luft. Die Explosion hinterließ einen sechs Meter tiefen und 15 Meter breiten Krater.
Dabei wurden fünf Wachleute getötet, unter ihnen vier Nepalesen, sowie zwei afghanische Lastwagenfahrer, die vor dem Gelände gewartet hatten. In der anschließenden Schießerei kamen drei Angreifer ums Leben. >>weiterlesen

Vollständiger Bericht und Quelle:
tagesschau.de – Angriff auf Logistikzentrum in Kabul

Check Also

Vier Mädchen und eine Polizistin in Afghanistan getötet

Kabul (dpa/nd). Attentäter haben eine der wenigen weiblichen Polizeioffiziere in der südafghanischen Provinz Helmand erschossen. …

Google+