Mittwoch , 28 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Allgemein » Video: Der erste Anschlag auf die Bundeswehr – PTBS

Video: Der erste Anschlag auf die Bundeswehr – PTBS

Der 7. Juni 2003 begann in Kabul mit einem strahlenden Sonnenaufgang. Doch an diesem Tag verwandelte sich das Leben des Kieler Busfahrers Martin Jäger in einen Alptraum, der ihn bis heute verfolgt. Er fuhr einen der zwei Busse, die 34 Soldaten und ihr Gepäck vom NATO-Hauptquartier zum Flughafen bringen sollte.

Erster Anschlag auf die Bundeswehr in Afghanistan
Eigentlich war die Busfahrt ein fröhlicher Anlass für die Soldaten. Doch dann drängte sich ein Selbstmordattentäter mit 140 Kilogramm Sprengstoff im Kofferraum zwischen die Busse und sprengte sich in die Luft. Vier Soldaten verloren ihr Leben, andere wurden grausam verstümmelt. Martin Jäger leidet bis heute an einer posttraumatischen Belastungsstörung, die sein Leben zur Hölle macht. In der “Zeitreise” erzählt er seine Geschichte – es ist die Geschichte des ersten Terroranschlags auf die Bundeswehr in Afghanistan.

Zum NDR-Video

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+