Sonntag , 20 August 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » UN: Mehr zivile Opfer durch Bombenanschläge in Afghanistan

UN: Mehr zivile Opfer durch Bombenanschläge in Afghanistan

John Wendle ©

340 tote Zilivisten in ersten neun Monaten 2012

Kabul – In Afghanistan ist die Zahl der zivilen Opfer durch selbst gebaute Sprengsätze in den ersten neun Monaten dieses Jahres um ein Drittel gestiegen. Das geht aus einem Bericht der UN-Mission in Afghanistan (UNAMA) hervor, der am Samstag in der Hauptstadt Kabul veröffentlich wurde. “Diese Sprengsätze töten die meisten Zivilisten in dem Konflikt”, heißt es in dem UNAMA-Statement.

Vollständiger Bericht und Quelle:
derStandard.at – UN: Mehr zivile Opfer durch Bombenanschläge in Afghanistan

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+