Samstag , 24 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Allgemein » Sicherheitskräfte zahlen hohen Blutzoll

Sicherheitskräfte zahlen hohen Blutzoll

Ende 2014 sollen die afghanischen Sicherheitskräfte die Verantwortung von den ausländischen Truppen übernehmen. Schon heute zahlen die afghanische Armee und Polizei mit zahlreichen Toten einen hohen Preis.

Seit Jahresbeginn sind im Durchschnitt insgesamt 537 einheimische Polizisten und Soldaten pro Monat getötet oder verletzt worden. Dies geht aus einer Statistik der internationalen Schutztruppe Isaf hervor. Die Polizei (ANP) hat 2012 demnach bislang durchschnittlich 292 Tote und Verwundete zu beklagen, die Armee (ANA) inklusive der jungen Luftwaffe 245.

Vollständiger Bericht und Quelle:
Schweizer Fernsehen - Sicherheitskräfte zahlen hohen Blutzoll 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+