Sonntag , 20 August 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » Rock(et) and Roll in Kabul

Rock(et) and Roll in Kabul

David Gill

Travis Beard, 36, verschlug es vor sechs Jahren als Fotojournalist nach Afghanistan. Der Australier mit dem wilden Haarschnitt verliebte sich in das Land und seine Bevölkerung und setzt seither jungen Afghaninnen und Afghanen Flausen in den Kopf. Sein letzter Coup ist das “Sound Central Festival”, ein Festival alternativer Musik. Bis vor kurzem noch im Untergrund, wird es dieses Jahr erstmals inklusive Datum und Ort öffentlich angekündigt. Mit der “Wiener Zeitung” sprach Beard über die Gefahren dieses Unterfangens, Kultur in Afghanistan und den Abzug der internationalen Truppen.

“Wiener Zeitung”: Was haben die Afghanen an sich, dass Sie für sie Ihr Leben riskieren?
Quelle & vollständiger Bericht:
Wiener Zeitung – Rock(et) and Roll in Kabul 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+