Dienstag , 25 Juli 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » NATO-Friedensmission: Türkei bleibt für weiteres Jahr in Afghanistan

NATO-Friedensmission: Türkei bleibt für weiteres Jahr in Afghanistan

Die Entscheidung ist gefallen: Noch bis zum November 2013 will die Türkei das Kommando über die NATO-Friedensmission in der afghanischen Hauptstadt Kabul behalten. Wie das Außenministerium bekannt gab, habe man einer ab 1. November dieses Jahres gültigen Verlängerung um ein Jahr zugestimmt.

Die Türkei hat das Kommando in Kabul bereits im November 2009 übernommen. Solange man in Afghanistan gebraucht würde, so das bisherige Signal aus Ankara, werde man die Soldaten auch nicht abziehen.

Im Rahmen der Isaf-Friedensmission sind bisher gut 1800 türkische Soldaten nach Kabul entsandt worden. Dort sind sie unter anderem für die Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte zuständig. Da der Einsatz der türkischen Truppen keine Teilnahme an Kampfeinsätzen vorsieht, hatte man bisher relativ geringe Verluste zu beklagen. 2009 wurden zwei Militärs, einer von ihnen Oberst, in Nord-Afghanistan bei einem Verkehrsunfall getötet.

Vollständiger Bericht:
Deutsch Türkische Nachrichten – Türkei bleibt für weiteres Jahr in Afghanistan 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+