Freitag , 23 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » Mit dem Auto durch Afghanistan – Fotografien von Yvonne von Schweinitz aus dem Jahr 1953

Mit dem Auto durch Afghanistan – Fotografien von Yvonne von Schweinitz aus dem Jahr 1953


Reisen war in den frühen 1950er-Jahren nicht jedermanns Sache, schon gar nicht über Monate hinweg, quer durch Europa und Asien und schon überhaupt nicht für eine Deutsche.

Die junge Gräfin Yvonne von Kanitz hatte von ihrem Vater eine Kamera geschenkt bekommen und schnell wurde die Fotografie ihre Leidenschaft. Längst hat sie hunderte von Fotos in ihrem Archiv: von der Reise nach Marokko, im Jahr 1952, durch Zentralasien bis Pakistan, 1953 oder später, nach ihrer Heirat 1957 mit Victor von Schweinitz, von der Reise nach Thailand, Südamerika und vom Besuch beim König von Tonga in der Südsee.
Sicherlich hat die Entscheidung, einen Ausschnitt der Reise durch Zentralasien vor genau 60 Jahren zu zeigen, nämlich durch Afghanistan, etwas mit der tagesaktuellen Politik zu tun gehabt. Nichts wurde dazu beigetragen, das Land zu verstehen, uns die Geschichte, die Kulturen und Gebräuche oder die Menschen näher zu bringen. Bei uns kommt Krieg, der Einmarsch der sowjetischen Armee, Wiederstand der Mudjahedin, Terror der Taliban und ein unglaublicher Vandalismus an. Wir sahen im Internet und im Fernsehen die Sprengung der Buddha-Statuen im Bamiyan-Tal im März 2001 und archaische Hinrichtungen im Stadion von Kabul. Das deutsche Mandat sorgt auch in unserem Land für Trauer und Schmerz und stellt uns wieder einmal vor die Frage, ob die richtigen Entscheidungen getroffen wurden, uns militärisch zu beteiligen …

Weiterlesen

Zur Fotogalerie und vollständigen Beitrag von Yvonne von Schweinitz:
Kultur-Port.de - Mit dem Auto durch Afghanistan - Fotografien von Yvonne von Schweinitz aus dem Jahr 1953

Weiterführende Informationen zur Foto-Ausstellung in Dortmund:
Yvonne von Schweinitz: Gesichter Afghanistans – Erfahrung einer alten Welt. Fotografien von 1953
Die Foto-Ausstellung ist noch bis zum 01. April 2013 im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen, Hansastrasse 3 in 44137 Dortmund.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+