Donnerstag , 20 Juli 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Allgemein » Militär-Seelsorger berichtet von Afghanistan

Militär-Seelsorger berichtet von Afghanistan

Lübke, Kurt (kul)

Grefrath/Afghanistan. Soldaten, Gewehre und Krieg – sie bestimmen die Nachrichten aus Afghanistan. Um Informationen aus erster Hand zu bekommen, hatte der Heimatverein Militär-Seelsorger Paul Hauser (62), der in Vinkrath lebt, zu einem Vortrag ins Lokal „Bürgerhof“ an der Hohe Straße eingeladen: „Deutsche Soldaten am Hindukusch“. Etwa 30 Interessenten kamen. Von 2005 bis 2011 war der Geistliche in Afghanistan. In seinem zweistündigen Vortrag sprach Hauser, der nach Studium in Innsbruck, Priesterweihe in München und Missionars-Arbeit in Lateinamerika schließlich Militär-Seelsorger wurde, über die Geschichte des Landes, die Arbeit der Soldaten und seine Erfahrungen im Umgang mit ihnen.

Vollständiger Bericht und Quelle:
Westdeutsche Zeitung –  Militär-Seelsorger berichtet von Afghanistan 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+