Montag , 21 August 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » Mehrere Länder blockieren Google-Dienste

Mehrere Länder blockieren Google-Dienste

Berlin (RPO). Die Dienste des amerikanischen Internet-Konzerns Google wurden in den vergangenen Jahren immer wieder aus politischen Gründen blockiert. Der Transparenz-Report von Google listet allein für das laufende Jahr zwölf Blockaden auf, die zumeist einen politischen Hintergrund haben.

China, Iran, Syrien und Afghanistan – Mehrere Länder blockieren Google Dienste

So blockierte der Iran bereits im Februar 2012 zweimal den verschlüsselten Zugang zum E-Mail-Dienst GMail und zur Google-Suche. Schon damals stand eine Drohung des Regimes in Teheran im Raum, das Land vom universellen Internet abzukoppeln und ein “Nationales Internet” einzurichten, von dem aus etliche Websites und Internet-Dienste außerhalb des Landes nicht mehr zu erreichen wären.

Vollständiger Bericht:
RP Online – China, Iran, Syrien und Afghanistan – Mehrere Länder blockieren Google Dienste

 

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+