Mittwoch , 28 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » Initiative: Wahlrecht für alle Afghaninnen und Afghanen – auch im Exil!

Initiative: Wahlrecht für alle Afghaninnen und Afghanen – auch im Exil!

50.000 Stimmen werden benötigt um das Wahlrecht für im Exil lebende Afghaninnen und Afghanen zu fordern!

Jeder Mensch hat natürliche Rechte und diese gilt es zu bewahren. Das Wahlrecht ist, in einem demokratischen Staat wie Afghanistan, auch ein solches natürliches Recht.
Das afghanische Gesetz schreibt vor, dass jede Afghanin oder jeder Afghane, ob in Afghanistan oder im Exil lebend, wahlberechtigt ist und darf an den Wahlen teilnehmen, wenn er/sie:

1. Das 18. Lebensjahr erreicht hat
2. Die afghanische Staatsangehörigkeit besitzt
3. Seine politischen und bürgerlichen Rechte nicht durch ein autoritäres Gericht verloren hat
4. Im Wahlregister eingetragen ist.

Doch wie sieht es mit der Umsetzung aus?
Die traurige Realität ist jedoch, dass die Mehrheit von uns Afghanen gar nicht die Möglichkeit hat sich an den Wahlen zu beteiligen. Es wird uns unser Wahlrecht vorenthalten und unsere Stimmen lässt man verstummen.
Falls du auch der Meinung bist, dass wir gegen diese Ungerechtigkeit vorgehen sollten, dann klicke auf unserer Facebook Page “Afghan Democracy” auf das „Gefällt mir“ Button.
Bei einer Quote von 50.000 Stimmen setzen wir uns mit der afghanischen Wahlkommission in Verbindung und werden unseren Anspruch auf das Wahlrecht geltend machen.

Zur Gruppe auf Facebook:
Afghan Democracy

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+