Sonntag , 20 August 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » Gesundheitsministerin Suraya Dalil verteidigt hohe Gehälter vor dem Senat

Gesundheitsministerin Suraya Dalil verteidigt hohe Gehälter vor dem Senat

Die Gesundheitsministerin Suraya Dalil verteidigte heute vor dem Senat die hohen Gehälter ihres Ministeriums und wies Korruptionsvorwürfe entschieden zurück.

Der Senat reagierte auf zahlreiche Hinweis nach denen mehrere, ausgewählte Mitarbeiter des Ministeriums sowie der Ehemann der Gesundheitsministerin Dalil, hohe Gehälter beziehen und ordnete daher die weitere Überwachung des Ministeriums an.

Der Leiter der Beschwerdekommission Zalmai Zabuli teilte mit, dass einige der beschuldigten Mitarbeiter Gehälter von bis zu 6.000 USD beziehen und deren Höhe nicht mit den Gesetzen und den Regularien vereinbar sind. Vor dem Senat konfrontierte Zalmai Zabuli die Gesundheitsministerin direkt mit diesen Anschuldigungen und sagte, “Etwa 30 Ärzte die von Ihnen persönlich im Ministerium eingestellt wurden, beziehen unverhältnismäßig hohe Gehälter wie zum Beispiel: Qadir mit $ 5.000, Shahir mit $ 6.000, Ihr Mann mit einem Gehalt von $ 4.000, Najib mit $ 2.500 und Ghulam Mohammand Salem mit $ 5.000.”

Die Gesundheitsministerin Suraya Dalil entgegnete das alle ihre Entscheidungen auf der Grundlage der geltenden Gesetze erfolgte. Wörtlich sagte sie, “Alle meine Amtshandlungen erfolgten im Rahmen der geltenden Gesetze. Zu keiner Zeit handelte ich dagegen, da ich mir der Verantwortung gegenüber ihnen, dem afghanischen Volk und unserer Geschichte sehr wohl bewusst bin.”

Inzwischen haben bereits einige der von der Regierung angestellten Ärzte Beschwerdebriefe an den Senat gesandt, in denen sie kund tun das sie seit nunmehr neun 9 Monaten keinen Lohn mehr erhalten haben. Hierzu sagte die Gesundheitsministerin vor dem Senat, dass sie diese Beschwerden prüfen werde.

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+