Mittwoch , 26 Juli 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Kultur

Kategorie Archiv: Kultur

Kultur

Urlaub bei den Taliban – ein Selbstversuch

Foto: Getty Images/Lonely Planet Images

In Afghanistan Urlaub machen? Das geht. Ein englischer Veranstalter bietet Reisen in das zentralasiatische Land an. Der versprochene “Zauber des Orients” entfaltet sich aber noch nicht flächendeckend. Von Christoph Zürcher Vor einigen Monaten erhielt ich eine E-Mail. Sie kam von einem Reiseveranstalter aus England. Angeboten wurde eine Kulturreise nach Afghanistan. “Spüren Sie den Zauber des Orients im Garten von Babur. ... Mehr lesen »

Shabana Basij-Rasihak – Von der Courage afghanische Mädchen zu unterrichten

shabana basij rasihak

Shabana Basij-Rasihak erzählt von ihrer Kindheit in Kabul zu einer Zeit als Mädchen nur im Geheimen und unter größter Lebensgefahr schulische Bildung erfahren durften. Mehr Infos zu Shabana Basij-Rasihak unter: TED Speakers Bio SOLA – School of Leadership Mehr lesen »

Bilderserie: Die Geschichte Afghanistans im 30-jährigen Krieg

zaher schah

Als die Vereinigten Staaten am 7. Oktober 2001 in Afghanistan einmarschieren, um das dort herrschende Taliban-Regime zu stürzen, ahnt kaum einer, dass dieser Einsatz zehn Jahre später noch immer nicht beendet sein würde – in einem Land, das seit Jahrzehnten mit Krieg und Armut leben muss. Die Afghanen sind stolz auf ihre Geschichte und pflegen gerne den Mythos, dass es ... Mehr lesen »

Keine Zukunft für Witwen in Afghanistan

0,,1928764_4,00

Afghanische Witwen müssen nach dem Tod ihres Ehemanns mit Armut und gesellschaftlicher Ächtung rechnen. Die 22-jährige Gulghotay ist eine von ihnen. Sie betrachtet ihr Leben als beendet, bevor es richtig begonnen hat. Als Gulghotay die Todesnachricht ihres Mannes erhält, bricht eine Welt für sie zusammen. Gerade mal drei Monate waren sie verheiratet und nun ist er plötzlich tot, umgekommen bei ... Mehr lesen »

Afghanistan in den 1960er – Exklusive Fotoerinnerungen von Bill Podlich

Peg Podlich and Afghans.

Im Jahre 1967 lies sich der damalige Dozent der Arizona State University, Dr. William Podlich, für zwei Jahre beurlauben und nutze diese Zeit um im Rahmen der UNESCO an der Hochschule in Kabul zu lehren. Seine Frau Margaret sowie seine beiden Töchter Peg und Jan, begleiteten ihn auf seine Auslandsabenteuer nach Afghanistan. Während seiner Lehrzeit in Kabul, besuchten seine Töchter ... Mehr lesen »

Ghazni – islamische Kulturhauptstadt 2013

DW Qwafa

Die afghanische Stadt Ghazni ist 2013 islamische Kulturhauptstadt in Asien. Die angespannte Sicherheitslage macht Besuche praktisch unmöglich. Deutsche Experten helfen trotzdem bei der Restaurierung der Stadtmauer. Dass die afghanische Stadt Ghazni – rund 140 Kilometer südwestlich von Kabul an der Straße nach Kandahar – in diesem Jahr gefeiert wird, verdankt sie vor allem Mahmud von Ghazni. Der Herrscher der Ghaznaviden-Dynastie ... Mehr lesen »

‘Wajma – eine afghanische Liebesgeschichte’ gewinnt 2013 Sundance Award

wajma

Beim diesjährigen Sundance Film Festival, welches alljährlich in Utah stattfindet, wurde der afghanische Film des in Kabul geborenen Produzenten Barmak Akram mit dem Auszeichnung in der Kategorie “Screenwriting Award: World Cinema Dramatic” ausgezeichnet. Der Film “Wajma” handelt von einem jungen Mann in Kabul der eine intime Beziehung mit der hübschen Studentin namens Wajma eingeht und in Folge dessen sie unerwarteterweise ... Mehr lesen »

Lieblingssprache Pashto, 22-jähriger Ausnahmestudent spricht 35 Sprachen

sebastian heine

“Das Pashto ist süß, gleichzeitig sehr herb. Das Pashto kann unglaublich feinfühlig sein und andererseits sehr hart und männlich, das Pashto lebt, es schreit, es weint, es freut sich, es stöhnt, es stirbt.” Wer als junger Akademiker drei, vier Fremdsprachen gut beherrscht, gilt schon als Ausnahmetalent. Der Bonner Student Sebastian Heine hat drei, vier gelernt – pro Jahr. Inzwischen sind ... Mehr lesen »

Mit dem Auto durch Afghanistan – Fotografien von Yvonne von Schweinitz aus dem Jahr 1953

MKK_Afghanistan_009_lb

Reisen war in den frühen 1950er-Jahren nicht jedermanns Sache, schon gar nicht über Monate hinweg, quer durch Europa und Asien und schon überhaupt nicht für eine Deutsche. Die junge Gräfin Yvonne von Kanitz hatte von ihrem Vater eine Kamera geschenkt bekommen und schnell wurde die Fotografie ihre Leidenschaft. Längst hat sie hunderte von Fotos in ihrem Archiv: von der Reise ... Mehr lesen »

Weitgereiste Gäste erleben Schulalltag

fatana amani oberrealschule

Schülerinnen aus Afghanistan und Chile besuchen bis Ende Februar die Rudolf-Eberle-Schule. Gleich zwei Gäste aus weiter Ferne sind zur Zeit in Bad Säckingen und erleben den deutschen Schulalltag an der Rudolf-Eberle-Schule: Die 16-jährige Fatana Qurban Ali aus Afghanistan ist ebenso seit Anfang Januar zu Besuch in Bad Säckingen wie die aus Chile stammende 17-jährige María Constanza Oliveros Hernández. Der Förderverein der ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen
Google+