Mittwoch , 28 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Bilder » Bilderserie: Die Gärtner von Kabul

Bilderserie: Die Gärtner von Kabul

Keim der Hoffnung – Bevor Afghanistan in Staub und Blut versank, war es ein blühendes Land. Aber wer hinter die zerbombten Mauern blickt, findet auch heute noch Orte des Friedens. Ein Besuch bei den Gärtnern von Kabul. VON LALAGE SNOW (PROTOKOLLE UND FOTOS)

Mohammed Kabir »Ich bin 105 Jahre alt und habe selbst miterlebt, wie König Amanullah Khan diesen Palast in den Zwanzigerjahren bauen ließ. Mit Pferden und Elefanten transportierte man große Bäume hierher, sogar aus Deutschland wurden Pflanzen für den Darul-Aman-Palast geliefert. Zwei Mal hat mir der König persönlich für meine Arbeit in seinem Garten gedankt, das ist meine schönste Erinnerung. Schon mein Vater war hier Gärtner; als ich 16 Jahre alt war, nahm er mich das erste Mal mit.«

Hier gehts zur vollständigen Bilderserie:
Süddeutsche Zeitung Magazin - Keim der Hoffnung, Ein Besuch bei den Gärtnern von Kabul

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+