Sonntag , 25 Juni 2017
Aktuelles:
Du bist hier: Startseite » Aktuelle News » 3 Polizistinnen vergewaltigt – Anklage gegen Polizeichef

3 Polizistinnen vergewaltigt – Anklage gegen Polizeichef

Der Polizeichef der westlichen Provinz Badghis Abdul Jabar Salah wurde am Samstag von der afghanischen Parlamentssitzung wegen Vergewaltung an drei Kolleginnen die seinem Kommando unterstanden, angeklagt.

“Der Polizeichef von Badghis, Abdul Jabar Salah, vergewaltigte drei Polizistinnen. Ich habe dies Präsident Karzi mitgeteilt und Präsident Karzai ordnete dem Innenminster an, ihn zu entlassen, aber das Innenministerium hat keine Maßnahmen ergriffen und sie haben nicht mal Notiz von dieser Angelegenheit genommen”, sagte der Gouverneur der Provinz Mohammad Musa Janab.

Dem lokalen Nachrichtensender Tolonews liegt eine Videoaufnahme von einer der vergewaltigten Frauen vor, indem sie die Vergewaltigungsvorwürfe untermauert. Gegenüber Tolonews sagte die betroffene Polizisten, dass sie bereit ist diese Vorwürfe auch vor Gericht zu bezeugen. “Jabar vergewaltigte mich und wandte dabei Gewalt an”, sagte sie in diesem Video. “Das ist keine Lüge und ich bin bereit über den gesamten Umstand vor Gericht auszusagen”.

In einem Telefongespräch gegenüber dem Nachrichtensender bestritt Jabar sämtliche Vorwürfe. “Diese Behauptungen sind unwahr”, sagte er. “Ich habe damit nichts zu tun und ich werde mich nicht weiter hierzu äußern.” Das Innenministerium verweigerte jedwigen Kommentar in dieser Angelegenheit.

Bereits im März diesen Jahres berichtete der US Radiosender NPR aus der Balkh Provinz Mazar-i Scharif, dass die Polizistinnen regelmäßig sexuellen Nötigungen und Vergewaltigungen durch männliche Kollegen ausgesetzt sind. In mehreren Interviews berichteten mehrere Polizistinnen anonym, dass sie aus Scham und Angst die Vorwürfe von sexueller Nötigung nicht öffentlich machen und zur Anklage bringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen
Google+